• Lauf 2020

    Am Eidgenössischen Bettag Sonntag 20. September 2020 rennen/walken wir wieder auf der Bäckeranlage in Zürich gegen Rassismus und Ausgrenzung.

     

    Ein Lauf dauert 50 Minuten in Runden um die Bäckeranlage (eine Runde = 400 Meter).

    Es gibt vier Startzeiten: 10 Uhr, 11 Uhr, 12 Uhr und 13 Uhr

     
    Die Online-Anmeldung ist seit dem 20. Juli 2020 aufgeschaltet.
     
    Coronavirus: Wir haben nach den Vorgaben des Bundes (Stand 6. Juli 2020) ein Schutzkonzept erarbeitet. Schutzkonzept als PDF herunterladen
     
    Für Personen, die aktuell nicht an Grossveranstaltungen teilnehmen möchten, arbeiten wir zurzeit an der Möglichkeit, individuell auf einer anderen Rundbahn laufen zu können. Weitere Infos dazu folgen am 20. August 2020.
     
    Wir freuen uns, euch am diesjährigen Lauf gegen Rassismus zu sehen!

    Möchtest du auch mitrennen?

    1. Anmeldung

    Du kannst dich im untenstehenden online-Formular anmelden.

    2. Startgeld überweisen
    Deine Anmeldung ist definitiv, sobald wir dein Startgeld erhalten haben. Du kannst das Geld direkt bei der Anmeldung auch online überweisen.

     

    3. Sponsor*innen suchen

    Mach dich auf die Suche nach Sponsor*innen, welche du auch hier online eintragen kannst.

     

    Rundenzählsystem

    Nach dem erfolgreichen Versuch vom letzten Jahr werden wir auch dieses Jahr wieder mit einem elektronischen System deine Runden zählen. Deine Startnummer enthält einen Chip, der die Runden misst, wenn du über das Startfeld rennst.


    Zugänglichkeit

    Unser Lauf ist offen für alle: Jedes Jahr gibt es Personen, welche Kinderwagen um die Bäckeranlage schieben oder Personen, welche im Rollstuhl Runden fahren. Die Strecke ist eben und hat einen harten Kiesbelag (siehe Bilder/Galerie), sie ist also einigermassen rollstuhlgängig. Ebenso gibt es rollstuhlgängige Toiletten. Gerne würden wir z.B. auch blinde oder gehörlose Läufer*innen begrüssen. Bitte vorgängig bei Paola Cadei melden, falls eine Unterstützung durch die Organisator/innen gewünscht wird.

     

    Vorort-Anmeldung:
    Du kannst dich auch weiterhin erst am Lauf selber beim Infostand auf der Bäckeranlage anmelden. Komm einfach eine Stunde vor der gewünschten Startzeit vorbei (Startzeiten: 10 Uhr, 11 Uhr, 12 Uhr und 13 Uhr) und bring dein Startgeld in bar mit.

     

    Flyer als PDF

  • Anmeldung

    Mit Klick auf den untenstehenden blauen Knopf kannst du dich online anmelden und das Startgeld überweisen.
    Nach Beendigung der Anmeldung bekommst du ein Bestätigungsmail.

     

    Fr. 25.- Normalverdienende bei Überweisung bis zum 1. September 2020

    Fr. 35.- bei späterer Anmeldung bis 15 Min. vor dem Start
    Fr. 15.- Auszubildende / wenig oder nicht Verdiendende
    Fr. 5.- Kinder unter 14 Jahren
    Fr. 50.- Teams (max. sechs Teilnehmende), bitte bis 1. September 2020 anmelden!

    Konto: Verein Lauf gegen Rassismus, Kalkbreitestrasse 8, 8003 Zürich - IBAN CH47 0900 0000 1525 5663 2

     

    Bitte beachtet für die Teamanmeldung: Die Person, die ihr Team anmeldet, muss für das Contact-Tracing im Falle eines Coronafalls alle weiteren Teammitglieder kontaktieren können.
     

  • Sponsor*innen

    Hast du dich für den Lauf gegen Rassismus 2020 angemeldet? Super!

    Mach dich nun selbstständig auf die Suche von Sponsor*innen (Verwandte, Bekannte, Firmen).

     

    Wenn du welche gefunden hast, kannst du sie direkt hier online unter dem Button "Meine Sponsor*innen" eintragen. Gesponsert wird als Pauschalbetrag oder pro gelaufene Runde (eine Runde = 400 Meter). Nach dem Lauf stellen wir den zugesicherten Unterstützungsbetrag deinen Sponsor*innen in Rechnung.

     

    Bei Teams werden alle Runden aller Teammitglieder addiert. Ein Sponsoring einzelner Teammitglieder ist nicht möglich.

  • Lauf 2019: erneute Rekordteilnahme !

    Bei richtig heissem Spätsommer-Wetter sind 491 Läufer*innen am Sonntag, 15. September 2019 um die Bäckeranlage gerannt. Noch nie gab es so viele Teilnehmer*innen an einem Lauf gegen Rassismus. Es werden wohl rund 150'000 Franken für unsere Förderprojekte gesammelt, die genaue Zahl folgt in ein paar Tagen. Vielen Dank an alle Läufer*innen, Sponsor*innen und Helfer*innen!

    Medienmitteilung

    Beim 18. Lauf gegen Rassismus wurde heute im dritten Jahr in Folge ein neuer Teilnehmenden-Rekord aufgestellt: 491 Läuferinnen und Läufer gingen an den Start. Der Verein Lauf gegen Rassismus rechnet mit etwa 150‘000 Fr. an Sponsoring- und Startgeldern. Mit den Einnahmen des Benefizlaufs werden vier nichtstaatliche Organisationen unterstützt, die Migrantinnen und Migranten kostenlose Rechtsberatung anbieten und deren soziale Integration fördern.

    Zu den Teilnehmenden gehörten etwa Ständerat Daniel Jositsch, die Nationalrätin Mattea Meyer und die Nationalräte Balthasar Glättli, Angelo Barrile und Thomas Hardegger, aber auch Meriam Terchoun, Ilan Sauter und Daniel Gygax vom FC Zürich.

    „Während der Druck auf abgewiesene Asylsuchende und Sans-Papiers im Kanton Zürich immer grösser wird, steigt auch das Interesse an unserem Benefizlauf von Jahr zu Jahr“, bilanziert Bewilligungsinhaber Björn Resener das Ergebnis. „Wir werten das als ein starkes Votum für eine offenere und solidarischere Gesellschaft“, so Resener.

     

    Zum Ende des Laufs hielt die Kantonsrätin Sara Akanji eine beeindruckende Rede zu alltäglichem Rassismus in der Schweiz
    PDF der Rede

     

    Im Lokal.info gab es einen tollen Artikel über eine Gruppe von Jugendlichen aus Zürich Nord, welche sich auch am Lauf beteiligten
    Artikel Lokal.Info

  • Kontakt

    Verein Lauf gegen Rassismus

    Kalkbreitestrasse 8, 8003 Zürich
    043 960 87 74

    info@laufgegenrassismus.ch
    IBAN: CH47 0900 0000 1525 5663 2