• Lauf 2019: erneute Rekordteilnahme !

    Bei richtig heissem Spätsommer-Wetter sind 491 Läufer*innen am Sonntag, 15. September 2019 um die Bäckeranlage gerannt. Noch nie gab es so viele Teilnehmer*innen an einem Lauf gegen Rassismus. Es werden wohl rund 150'000 Franken für unsere Förderprojekte gesammelt, die genaue Zahl folgt in ein paar Tagen. Vielen Dank an alle Läufer*innen, Sponsor*innen und Helfer*innen!

    Medienmitteilung

    Beim 18. Lauf gegen Rassismus wurde heute im dritten Jahr in Folge ein neuer Teilnehmenden-Rekord aufgestellt: 491 Läuferinnen und Läufer gingen an den Start. Der Verein Lauf gegen Rassismus rechnet mit etwa 150‘000 Fr. an Sponsoring- und Startgeldern. Mit den Einnahmen des Benefizlaufs werden vier nichtstaatliche Organisationen unterstützt, die Migrantinnen und Migranten kostenlose Rechtsberatung anbieten und deren soziale Integration fördern.

    Zu den Teilnehmenden gehörten etwa Ständerat Daniel Jositsch, die Nationalrätin Mattea Meyer und die Nationalräte Balthasar Glättli, Angelo Barrile und Thomas Hardegger, aber auch Meriam Terchoun, Ilan Sauter und Daniel Gygax vom FC Zürich.

    „Während der Druck auf abgewiesene Asylsuchende und Sans-Papiers im Kanton Zürich immer grösser wird, steigt auch das Interesse an unserem Benefizlauf von Jahr zu Jahr“, bilanziert Bewilligungsinhaber Björn Resener das Ergebnis. „Wir werten das als ein starkes Votum für eine offenere und solidarischere Gesellschaft“, so Resener.

     

    Zum Ende des Laufs hielt die Kantonsrätin Sara Akanji eine beeindruckende Rede zu alltäglichem Rassismus in der Schweiz
    PDF der Rede

     

    Im Lokal.info gab es einen tollen Artikel über eine Gruppe von Jugendlichen aus Zürich Nord, welche sich auch am Lauf beteiligten
    Artikel Lokal.Info

    All Posts
    ×